Der Verlag C.H.Beck zählt zu den großen und renommierten Namen im deutschen Verlagswesen.
Die Haupttätigkeitsgebiete reichen von der Geschichte mit ihren verschiedenen Sparten über die Ethnologie, die Literatur- und Sprachwissenschaften, die Religion und Philosophie, die Politik- und Sozialwissenschaften bis zur Kunst und Architektur. Vielfältig sind auch die Darbietungsformen: Gelehrte Spezialmonographien, mehrbändige Handbücher, Lexika und Enzyklopädien, Lehrbücher für Studenten haben im Verlagsprogramm ebenso ihren Platz, wie für ein weites, allgemeines Lesepublikum geschriebene Darstellungen, Biographien, Bildbände, populäre Taschenbücher, Ratgeber für die Lebenspraxis. Auch Buchgattungen auf der Grenze zur Literatur wie der Essay, autobiographische Dokumente, Briefwechsel gehören zum Verlagsprofil, desgleichen Anthologien, Lyrik- Sammlungen und Ausgaben literarischer Klassiker.

 

 

 

Bücher