Conte: frz. Märchen, Erzählung. Conte ist Name und Motto des Verlages, der 2001 von Roland Buhles und Stefan Wirtz gegründet wurde, die damit ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. Dem Erzählen, guter Unterhaltung, dem Abtauchen in Bücherwelten und Geschichten gibt der Verlag Raum. Dabei prägt die in der wechselhaften Geschichte der Saar-Lor-Lux Region verankerte Erfahrung von Grenzen und ihrer Auflösung in einen europäischen Raum einerseits, aber auch die Unterscheidung zu den Nachbarn durch sprachliche und kulturelle Grenzen andererseits. Der Saarbrücker Verlag hat Grenzüberschreitendes und Unterhaltendes in den Mittelpunkt seines Programmes gestellt, mit einem kritischen Blick auf die Gesellschaft. Schwerpunkte sind Romane und Erzählungen zeitgenössischer Autor/Innen, eine breit gefächerte Krimi-Reihe, die Übersetzungen des série-noir Klassikers Jean Amila, Sachbücher, Regionalia und Lebenserzählungen in der Reihe Libri Vitae.

 

 

 

Bücher