Bloomsbury Kinderbücher & Jugendbücher wurde im Herbst 2003 gegründet. Im ersten Programm wurden u.a. Faustin Charles‘ Bilderbuchbestseller Das sehr unfreundliche Krokodil und Celia Rees‘ Jugendroman Piraten! veröffentlicht, die mit großem Enthusiasmus aufgenommen wurden und dem Neuzugang schnell einen festen Platz innerhalb der deutschen Verlagslandschaft sicherten. Seitdem wurde das Programm sowohl mit Originalausgaben als auch mit ausländischen Akquisitionen kontinuierlich ausgebaut und ist zur Heimat von internationalen Stars wie Anna Gavalda, Polly Horvath, Louis Sachar und Trenton Lee Stewart ebenso wie von renommierten deutschen Autoren und Illustratoren wie Maxim Biller, Sybille Hein, Silke Lambeck und Martina Wildner geworden.

Im Herbst 2006 wurde das Kinder- und Jugendbuchprogramm durch eine Sachbuchsparte ergänzt, die sich mit erzählenden Jugendsachbüchern von deutschsprachigen Autoren wie Peter Braun, Katrin Hahnemann und Wolfgang Korn, aber auch mit internationalen Bestsellern wir Richard Hornes 101 Dinge, die du getan haben musst, bevor du alt und langweilig bist erfolgreich durchgesetzt hat.
Seit seiner Gründung sind zahlreiche Titel des Verlages ausgezeichnet worden. Drei Titel stehen momentan auf der Shortlist des Deutschen Jugendliteraturpreises 2011: Martin Baltscheits Bilderbuch Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor, Marije Tolmans Bilderbuch Das Baumhaus und Chris Priestleys Gruselroman Onkel Montagues Schauergeschichten.

 

 

 

Bücher