Süße Fische

Süße Fische (Front-Cover) Residenz Verlag, 320 Seiten
ISBN: 9783701731855
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star (3 Rezensionen)
BdB-Rating: 5.0

Das Standardwerk für die neue feine Fischküche mit Süßwasserfischen.

Forelle, Saibling, Zander – Fische aus Seen, Teichen, Flüssen und Bächen sind eine Delikatesse. Und sie sind gesund, denn Süßwasserfische sind reich an gesundem Eiweiß, cholesterinarm und oft mit einem überproportionalen Anteil an Omega-3-Fettsäuren ausgestattet. Die steigende Nachfrage nach Fisch als hochwertigem Lebensmittel aus regionalen Beständen spürt auch die Zunft der heimischen Fischanbieter, denn auch die Köche der besten Restaurants folgen diesem Trend: Auf ihren Speisekarten finden sich zunehmend Kreationen aus Reinanken, Huchen und Flusskrebsen. Toni Mörwald hat in diesem Band seine besten Rezepte für Süßwasserfische zusammengestellt. Denn der Genuss von edlem Karpfen, Hecht und Waller lässt sich problemlos auch zuhause am heimischen Herd umsetzen. Schritt für Schritt erläutert er die „süße Welt der Fische“: vom Einkauf über die richtige Vorbereitung und die idealen Zubereitungsarten bis zur Verfeinerung mit den passenden Gewürzen, Saucen und Beilagen. In Wort und Bild zeigt er, wie Schuppen, Beizen und Filetieren funktionieren, erklärt Blaukochen, Dünsten und Grillen und verrät das Geheimnis des perfekten Fischfonds.

Mit einer ausführlichen Fischkunde, vielen Tipps und Tricks und den besten Rezepten zum Lesen und Nachkochen, stimmungsvoll ins Bild gesetzt von Fotograf David Ruehm.

 

Toni Mörwald

Jahrgang 1967, preisgekrönter Sterne- und Haubenkoch (u.a. Traube/Feuersbrunn, Schloss Grafenegg, Kloster Und/Krems und ein Gourmet-Catering), kochte nach der Hotelfachschule zunächst bei Reinhard Gerer und praktizierte danach bei zahlreichen Grands Chefs in aller Welt. Mit 22 Jahren erkochte er seine erste Haube. 2004 wurde er zum Koch des Jahres gewählt, 2006 in die Liste der Grands Chefs de Cuisine aufgenommen, 2008 erfolgte die Auszeichnung zum "Euro-Tocques". Er ist Präsident der „Besten Österreichischen Gastlichkeit“ (BÖG) sowie des „Bocuse d’Or Autriche“ und zählt zu den Grands Chefs von „Relais & Chateaux“. Für seinen Grundsatz „Essenszeit ist Lebenszeit“ hält Toni Mörwald Kochseminare, gibt Kochtipps in Funk und Fernsehen und ist Autor erfolgreicher Kochbücher. Er ist verheiratet und hat drei Töchter.

Zur Website von Toni Mörwald

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Ein tolles Buch, das seinen Preis mehr als Wert ist
Donnerstag, 08. Dezember 2011     Blog: laut und leise literatur lesen
Als ich das Buch auspackte, hatte ich den „Wow“- Effekt. Groß, schwer, edel, sachlich – so der allererste Eindruck. Die Schwere und das Edle kommt von dem Papier, auf dem das Buch gedruckt wurde und das die vielen darin enthaltenen Fotografien wirken lässt wie in einem Bildband. Die Sachlichkeit kommt vom Aufbau des Buches und von der Gestaltung der Rezepte. Auf der linken Seite werden jeweils in einem grauen Fenster die Zutaten aufgeführt und im unteren Bereich der Seite die Zubereitung beschrieben, auf der rechten Seite dann eine Fotografie der angerichteten Speise.
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Fischrezepte vom feinsten – auch für Laien nachzukochen.
Donnerstag, 10. November 2011     Blog: Aus dem Leben gegriffen
100 Rezepte rund um Süßwasserfische, meist mit einer überschaubaren Anzahl von Zutaten und auch für Anfänger der Fischküche absolut nachzuvollziehen. Beispielsweise das Rezept für den Bratapfel anderer Art: Gefüllter Schmorapfel mit Lachsforelle und schwarzen Nüssen. Ein sehr leckeres Rezept, das ich bis auf die schwarzen Nüsse genau so zubereitet habe und was der ganzen Familie gemundet hat. Die schwarzen Nüsse habe ich einfach durch Walnüsse ersetzt.
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Ein sehr gutes Buch zu einem interessanten Thema
Samstag, 22. Oktober 2011     Blog: Aus meinem Kochtopf
Auf mehreren Seiten werden die Fischarten und ihre Besonderheiten vorgestellt, dazu gibt es Infos über bekannte österreichische Zuchtbetriebe. Der deutsche Leser wird sich selbst die Mühe machen müssen Informationen über regionale Zuchtbetriebe in Erfahrung zu bringen. Selbstverständlich gibt es in dem Buch wichtige Tipps zum Fischkauf, zur richtigen Lagerung, zur Verarbeitung, zu den Grundzubereitungsarten und neben einem vielseitigen Register auch ein kleines Lexikon österreichisch-deutscher Küchenbegriffe.