Beeren finden!

Beeren finden!  (Front-Cover) Ulmer, 96 Seiten
ISBN: 9783800176601
Whole StarWhole StarWhole StarWhole Star1/4 Star (7 Rezensionen)
BdB-Rating: 4.1

Schritt für Schritt finden Sie den Weg zu den besten Wildfrüchten. Mit Blitz-Rezepten für jede Art.

Ab in die Beeren! Sie haben Appetit auf wilde Beeren und Nüsse, aber noch nie welche gesammelt?
Hier steht, wie es geht: Wann? Wo? Wie erkenne ich die essbaren Beeren? Wie sehen die giftigen aus? Welche darf ich gleich naschen, welche muss man kochen? Schritt für Schritt finden Sie den Weg zu den besten Wildfrüchten. Mit Blitz-Rezepten für jede Art. Das Beerenbuch für Einsteiger!

 

Christine Schneider

Christine Schneider, Stuttgart (BW), ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Botanik und Lektorin für Naturführer und Fachbücher.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Ein hilfreicher Ratgeber - vor allem für Anfänger!
Sonntag, 16. Oktober 2011     Blog: sugar and words addict.
„Das Beerenbuch für Einsteiger“ steht auf der Rückseite des kleinen, mit einem praktischen Plastikumschlag umhüllten Buch. Also genau das richtige für mich. Als jemand, der im Ausland lebt, kenne ich mich mit Beeren und Nüssen nicht besonders aus. Ehrlich gesagt habe ich bis jetzt nur Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren gepflückt und wusste, dass Vogelbeeren giftig sind. Durch das Buch habe ich allerdings erfahren, dass ich falsch lag, Vogelbeeren sind nicht giftig, die Beeren die ich jedoch als „Vogelbeeren“ bezeichnet habe, Heckenkirschen und Seidelbast, sind giftig.
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Fast keine neuen Informationen
Montag, 10. Oktober 2011     Blog: Projekt Landeier
Das größte Lob bekommt von mir die umfangreiche Einführung zum Beerensammeln. So schreibt die Autorin unmissverständlich, daß man wirklich nur Früchte sammeln sollte, die man sicher erkennt – auch wenn meiner Ansicht nach die nachfolgenden Steckbriefe einem Anfänger dies nicht unbedingt ermöglichen. Noch viel wichtiger aber sind die Sammelorte und das Sammelverhalten. “Die Beeren wachsen nicht nur für den Beerensammler.” Richtig!
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Ideal für jeden Beerensammler!
Sonntag, 09. Oktober 2011     Blog: Berliner Bande
Wenn man dieses Büchlein das erste Mal in Händen hält, weiß man schon, dass es als Handbuch für den Gebrauch konzipiert wurde. Aufgrund des Formats ist bestens geeignet, um es auch mit auf „Sammeltour“ zu nehmen. Natürlich habe ich es deshalb auch in der Benutzung direkt bei einer Wanderung in der freien Natur getestet. Trotzdem sollte man bevor man loszieht nicht vergessen, das Buch zu Rate zu ziehen, wenn es darum geht, erst einmal herauszufinden, wo und wann die besten Beeren zu finden sind.
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Ein tolles, handliches Buch mit vielen Praxis-Infos.
Donnerstag, 29. September 2011     Blog: Dryades Gedanken
Das Buch selber ist sehr handlich, gerade mal 96 Seiten dick und hat einen stabilen Schutzumschlag. So das es hervorragend mit auf Sammeltour gehen kann, ohne dabei zu sehr in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Es ist ansprechend und modern gestaltet und gefällt mir auch optisch sehr gut. Außerdem findet man die gesuchten Infos unterwegs schnell und kann im Zweifelsfall die Frage ob man nun die richtige Beere in der Hand hat, sehr gut klären.
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Das Beerenbuch ist auf jeden Fall hilfreich gewesen.
Dienstag, 27. September 2011     Blog: www.mandy-testet.de
Das Buch ist mit seinen 96 Seiten eigentlich eher ein Büchlein. Es ist in einen Schutzumschlag eingeschlagen. Das finde ich sehr gut, da das Buch ja meist in der Natur zum Einsatz kommt und so vor Verschmutzungen geschützt wird. Die Gliederung des Buches gefällt mir ebenfalls sehr gut. So findet man eingangs eine Tabelle, welche über die besten “Sammelzeiten” der jeweiligen Beeren/Nüsse informiert. Es gibt auch eine Übersicht über Giftbeeren. Hier werden allerdings nur einige mit Bild und Kurzbeschreibung vorgestellt. Es wird jedoch der Ratschlag gegeben von weißen, orangen oder pinken Beeren generell die Finger zu lassen
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Alles in allem aber ein schönes, flüssig zu lesendes Buch!
Samstag, 24. September 2011     Blog: günstig gärtnern
Aus wilden Beeren und Nüssen kulinarische Genüsse zuzubereiten klingt verlockend und ist noch dazu kostenlos! Wie das geht und welche Regeln man dabei beachten muss, beschreibt Christine Schneider in ihrem Buch "Beeren finden!". Das kleine, flüssig und unterhaltsam geschriebene Werk zum niedrigen Preis rentiert sich auf alle Fälle - ein Buch mit Erfolgsgarantie in der Küche und im Geldbeutel!
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Ein sehr nützlicher Ratgeber für Beerensammler
Mittwoch, 21. September 2011     Blog: Aus dem Leben gegriffen
Alles in allem ist dieses Buch ein nützlicher kleiner Ratgeber, der bequem in jedes Handgepäck passt und dem dank seines transparenten Schutzumschlages auch ein paar Blaubeerflecken nichts anhaben können. Erschienen ist das Buch "Beeren finden!" von Christine Schneider beim Ulmer Verlag, mit seinen ca. 95 Seiten zum Preis von € 9,90 im deutschen Buchhandel zu erwerben.
 
  • Montag, 16. Februar 2015

    Der verbotene See

  • Sonntag, 08. Februar 2015

    Kiss of Fay - Das Geheimnis der Feentochter II

  • Sonntag, 08. Februar 2015

    Zoom. Alles entwickelt sich