Bob, der Streuner

Bob, der Streuner (Front-Cover) Bastei Lübbe, 252 Seiten
ISBN: 978-3-404-60693-1
Whole StarWhole StarWhole StarWhole Star3/4 Star (17 Rezensionen)
BdB-Rating: 4.6

Straßenkater Bob zieht die Freundschaft zu James der Freiheit vor - Eine Geschichte, die das Herz berührt.

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen …

 

James Bowen

James Bowen ist ein Straßenmusiker aus London. Er fand Bob, den Streuner, im Frühling 2007. Seitdem sind die beiden Freunde unzertrennlich.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Für Katzenliebhaber eine tolle Geschichte!
Donnerstag, 25. Juli 2013     Blog: Herzblut Inc.
Ich habe eine große Schwäche: Tiere. Besonders: Katzen. Ganz besonders: rote Miezen. Als ich nun auf blogdeinbuch.de das unten zu sehende Cover entdeckte, war es um mich geschehen. Zurückzuführen auf meine allgemeine Manie zu roten Haaren, habe ich wohl schon sehr früh ein Faible für rote Tiger...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Schön zu sehen, wie Menschen ihr Leben auf die Reihe kriegen
Freitag, 19. Juli 2013     Blog: Bücher lesen, schreiben, machen, haben …
Obwohl klar ist, dass James Bowen das Buch nicht ohne Hilfe anderer geschrieben hat (er erwähnt selber an einer Stelle den Schriftsteller, mit dem er zusammengearbeitet hat), ist mir die Schreibe manchmal etwas zu einfach. Nicht die Sprache, die ist sehr gewählt. Herr Bowen legt für einen...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Etwas Wahres und Einfaches aus Londons Straßen
Mittwoch, 10. Juli 2013     Blog: Schreibtrieb
Bob, der Streuner überzeugt durch Inhalt, weniger durch Stil. Das Buch ist sehr einfach geschrieben, gemütlich für den Urlaub, aber an einigen Stellen auch etwas oberflächlich. Der Entzug James‘ wird zwar als furchtbar beschrieben, aber dabei bleibt es auch. Der Leitsatz „zeigen, nicht erzählen“...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Herzerwärmende, kurzweilige Geschichte!
Montag, 08. Juli 2013     Blog: Lenas Sofa
Auch wenn ich momentan kaum zum Lesen komme (bzw. sich das Buch, das ich seit geraumer Zeit lese irgendwie ewig hinzieht), bin ich über Blogg dein Buch in den Genuss von "Bob, der Streuner" von James Bowen gekommen. Irgendwie funktioniert das Lesen mit festem Termin deutlich besser als "einfach...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Tolle Geschichte, die das Herz erwärmt
Sonntag, 07. Juli 2013     Blog: Tintenmeer
Als ein kleiner roter Kater eines Tages vor James Bowens Tür hockt, weiß keiner von beiden, wie sehr sich ihre Leben bald ändern werden. Beide sind echte „Streuner“ und der Straße gerade erst entkommen. James schlägt sich als Straßenmusiker durch, macht gerade einen Drogenentzug und ist...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Eine ganz besondere Geschichte voller Gefühle
Sonntag, 07. Juli 2013     Blog: DearBook
"Bob, der Streuner" ist eine Biografie über Bob und vorallem auch über James, der in seinem Leben schon viel schlechtes erlebt hat. Deshalb ist das Buch eines der berührendsten Tiergeschichten die ich je gelesen habe. Das Buch hat trotz der kürze alle Emotionen abdecken können. Ich musste...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Toll toll toll <3
Dienstag, 02. Juli 2013     Blog: Schubidu&Tralala
„Bob, der Streuner“ ist ein besonderes Buch, so viel sei vorweg geschickt. Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass ich bei Geschichten mit Tieren noch näher am Wasser gebaut bin, als bei normalen Büchern. Stirbt ein Tier in einem Buch bin ich noch schneller am schniefen als bei einem Menschen. Daher...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Ein Buch für Biografien-Freunde und Katzen-Liebhaber.
Sonntag, 30. Juni 2013     Blog: Regenmonster
James Bowen erzählt in einfacher Sprache (und natürlich mit Hilfe des Ko-Autoren Garry Jenkins) von seinem Leben auf der Straße, von seiner Drogensucht und den Problemen als Straßenmusiker. Aber vor allem erzählt er von seinem Leben mit Bob. Er schwärmt regelrecht von dem roten Kater, seiner...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Empfehlung für: Liebhaber von biographischen Romen + Katzen
Donnerstag, 27. Juni 2013     Blog: Flügelchens Blog
Das Buch ist gleichermaßen rührend, wie es betroffen macht. Der Kater Bob spielt eine Schlüsselrolle - er macht es möglich, dass viele Menschen sich mit einer Geschichte und einem Thema befassen, mit dem sie sich sonst nicht befassen würden: dem Leben auf der Straße und Drogenabhängigkeit. Vor...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Fazit: mehr als ein relativ gutes Buch!
Montag, 24. Juni 2013     Blog: Rezensionen & Literarische Neuigkeiten
Rotgetigerter sucht seelenverwandten "Dosenöffner"! Autor: James Bowen Titel: Bob, der Streuner. Die Katze, die mein Leben veränderte Taschenbuch: 256 Seiten Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: Aufl. 2013 (17. Mai 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3404606930...