CROSSMATCH: Das Todesmerkmal (eBook)

CROSSMATCH: Das Todesmerkmal (eBook) (Front-Cover) dotbooks, 394 Seiten
ISBN: 9783955200480
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star (2 Rezensionen)
BdB-Rating: 5.0

Ein Menschenleben ist kostbar – aber alles hat seinen Preis

Seit ihr Partner bei einem Einsatz schwer verletzt wurde und im Koma liegt, ist für Kommissarin Lia Willach nichts mehr so, wie es einmal war. Doch dann wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden, dem sämtliche lebenswichtigen Organe entnommen wurden – und ganz offensichtlich handelte es sich bei ihm nicht um einen freiwilligen Spender. Lia beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Sie kommt einer internationalen Organisation auf die Spur, die im Auftrag reicher Kunden vor nichts zurückschreckt. Lia ahnt nicht, dass sie sich selbst schon längst im Visier einer geheimen Polizeieinheit befindet, die alles tut, um die Organmafia zu stoppen – wirklich alles …

Eine eiskalte Verbrechensserie mit erschreckend realistischen Hintergründen – ein deutscher Thriller, wie es ihn lange nicht gegeben hat.

 

Stefanie Koch

Stefanie Koch, geboren 1966 in Wuppertal, studierte in Frankreich, arbeitete in Italien, Thailand und Bangkok und lebt heute in Düsseldorf, wo sie unter anderem als Managerin internationaler Telekommunikationsprojekte tätig ist. Seit 2003 steht sie mit eigenen Kabarettprogrammen auf der Bühne, schreibt für den Rundfunk und veröffentlicht erfolgreich Kriminalromane.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Spannung und Thrill pur, hautnah und brandaktuell!!!
Dienstag, 15. Januar 2013     Blog: Mestra Yllana's Welt der Produkte
Das Buch ist der Hammer! Lia Willach ist eine interessante Hauptfigur mit vielen Facetten, einerseits hängt ihr sehr nach, dass ihr Partner und Freund im Koma liegt und vermutlich nie wieder aufwachen wird. Sie hat eine ausgezeichnete Kombinationsgabe, die ihr in ihrem Job als Polizistin bei der Mordkommission gute Dienste leistet. Obwohl sie taff und selbstbewusst ist, zeigt sie doch auch verständliche, menschliche Schwächen. Als sie zu einer explantierten (dh. mehr oder weniger ausgeweideten), angeschwemmten Leiche am Rhein-Ufer gerufen wird, stellt sich sehr schnell heraus, dass dieser Fall größer ist, als er zuerst zu sein scheint. Denn auf einmal befindet sich Lia inmitten gefährlicher Ermittlungsarbeiten hinter den Reihen einer großen und gefährlichen Mafia, die unter anderem einen großflächigen Organhandel aufgezogen hat.
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Von der ersten bis zur letzten Seite spannend!
Dienstag, 08. Januar 2013     Blog: ~ Yuki Keylin ~
Die Inhaltsangabe klang sehr spannend, es war vom Umfang her mit seinen angegebenen 394 Seiten auch eher eine leichte Lektüre für Zwischendurch und so habe ich mich dafür beworben. Nicht zuletzt war dabei wohl auch ein Grund, dass das Buch noch wenige Bewerber hatte und ich mir somit sicher sein konnte, dass ich nicht umsonst auf die Auswertung warte. Aber das Buch hat mich wirklich sehr positiv überrascht. Es ist von der ersten Seite an spannend und realistisch erzählt und hat mich sofort gefesselt, sodass ich mich in jeder freien Minute sozusagen gezwungen gefühlt habe, weiterzulesen. Früh baut man eine persönliche Bindung zu den wichtigsten Personen Lia und ihren Kollegen auf und fiebert mit ihnen der Auflösung des gefährlichen Falls im Ring der Organmafia entgegen. Schnell wurde mir klar, dass sich Lia selbst in Gefahr bringen wird, was es nur noch spannender machte.