Fahrschule Ernährung. Genussvoll die eigene Gesundheit steuern

Fahrschule Ernährung. Genussvoll die eigene Gesundheit steuern (Front-Cover) Freies Geistesleben, 225 Seiten
ISBN: 9783772525278
Whole StarWhole StarWhole Star1/2 StarEmpty Star (7 Rezensionen)
BdB-Rating: 3.4

Gesunde Fahrt statt Ernährungsstau

Den eigenen Körper durch ein vitales Leben zu manövrieren, scheint immer schwerer zu werden: Wir stehen vor überfüllten Regalen und wissen dennoch nicht, was wir essen wollen. Wir essen aus Lust und Frust und nicht, weil wir hungrig sind. Wir essen alleine ... Ulrike Richter wagt einen Blick auf unsere Teller und über den Tellerrand hinaus und gibt neben einer Kulturgeschichte des Essens und Kochens grundlegende Hinweise
für die Küchenpraxis, Rezepte und konkrete Übungen, auf dass nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis bestanden werden kann.

 

Ulrike Richter

Ulrike Richter wurde 1962 in Krefeld geboren und ist Mutter von drei Kindern. Die Diplomsoziologin war lange Jahre als Chefredakteurin für die Naturkostfachzeitschrift Mahlzeit! und als Journalistin für verschiedene Publikationen tätig. Nach einem Intermezzo als Inhaberin eines privaten Fernsehsenders (selbstverständlich
mit einer Kochshow) leitet sie neben ihrer journalistischen und publizistischen Arbeit eine Kindertagespflege in Dresden – natürlich mit kerngesunder Kinderküche.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Fahrschule rund um nahezu alle Aspekte der Ernährung
Mittwoch, 18. April 2012     Blog: umstellung.info
Früher war Ernährung eine ganz einfache Sache - man aß das, was die Natur gerade hergab: Saisonale Lebensmittel, nicht industriell verarbeitet. So viel konnte man also gar nicht falsch machen. Und man konnte sich auch nicht verrückt machen - denn so viel wusste man auch nicht über Ernährung....
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Gute geschichtliche Abhandlung
Dienstag, 30. August 2011     Blog: Ankes Testallee
Genussvoll die eigene Gesundheit steuern Was hat eine Fahrschule mit Ernährung zu tun und kann man wirklich genussvoll die eigene Gesundheit steuern? Verantwortung übernehmen für sich und andere, das war der Grundgedanke hinter diesem Titel. Das Buch ist in Theorie und Praxis aufgegliedert, die Theorie beginnt mit Geschichte („als Eva den Apfel pflückte…“), macht einen Bogen über die Tradition, Religionen und natürliche Instinkte.
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Der ausgefallene Titel hat meine Neugierde gleich geweck ...
Sonntag, 21. August 2011     Blog: Mein Lesetagebuch
Der ausgefallene Titel hat meine Neugierde gleich geweckt, und ich war gespannt, wie die Autorin das Thema „genussvolle und zugleich gesunde Ernährung“ aufbereitet. Wie bei einer richtigen Fahrschule ist auch dieses Buch in Theorie und Praxis eingeteilt. Wenden wir uns zuerst einmal dem theoretischen Teil zu. Hier beginnt die Autorin im wahrsten Sinn des Wortes bei Adam und Eva. Sie startet eine kulturhistorische Fahrt, vorbei an den Feuern, Töpfen und Tischen unserer Vorfahren. Die Reise beginnt in der Urzeit und führt uns bis zur heutigen, modernen Ernährung.
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Dieses Buch ist kein Kochbuch, obwohl es auch Rezepte be ...
Sonntag, 21. August 2011     Blog: Charlie655 - Produkttests
Dieses Buch ist kein Kochbuch, obwohl es auch Rezepte beinhaltet, es ist aber auch kein Einkaufsführer, obwohl dafür auch einige Tipps enthalten sind. Es ist ein Buch, das dem Leser einen Einblick in die ganze Geschichte und Kultur der Ernährung geben möchte. Es geht dabei um Tradition, die verschiedenen Religionen und um die natürlichen Instinkte. Wie hat sich die Esskultur von den alten Römern bis ins Mittelalter verändert.
Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Das Thema interessiert mich natürlich brennend -- nicht ...
Montag, 15. August 2011     Blog: Grazerlei
Das Thema interessiert mich natürlich brennend -- nicht zuletzt, weil ich kürzlich einen Artikel darüber geschrieben habe, aber auch, weil ich natürlich immer bemüht bin, unsere Ernährung zu optimieren. Ich bilde mir ein, dass wir eh schon auf einem guten Weg sind, aber da geht noch was!
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Überraschend und überzeugend!
Sonntag, 14. August 2011     Blog: Freisinger Gartenblog
Erwartet habe ich ein Kompendium mit Tabellen und Diagrammen zur gesunden Ernährung, eine Art Lehrbuch, das einem in gewohnter Weise Vitamine, Ballaststoffe und Nährwerte näherbringt und die bekannten guten Ratschläge mit einem Blick auf Kalorien und Joule würzt. Bekommen habe ich eine Kulturgeschichte des Essens und des Kochens mit Betriebsanleitung!
Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Das Buch hat mich nicht überzeugt weil es zu gesund ist.
Dienstag, 19. Juli 2011     Blog: Niks Bücher Blog
Das Cover des Buches hat mir ganz gut gefallen. Das Obst schaut lecker und gesund aus und durchs Fahrrad fahren wird man bekanntlich fit. Das Buch ist in Kapiteln aufgebaut. Zuerst lernt man wie sich die Küche und die Gesellschaft in den letzten Jahren entwickelt hat. Auch über Ess- und Tischkultur gibt es ein Kapitel. Das ist mal die Theorie.