Schuld und Menschlichkeit

Schuld und Menschlichkeit (Front-Cover) selbstverlegt, 284 Seiten
ISBN: 978-3734593499
Whole StarWhole StarWhole StarWhole Star3/4 Star (3 Rezensionen)
BdB-Rating: 4.7

Hinter den Kulissen des deutschen Rechtssystems

Die Fälle, die hier erzählt werden, beruhen auf wahren Begebenheiten. Sie ermöglichen Ihnen einen tiefen Einblick in die Justizvollzugsanstalten und in das deutsche Rechtssystem.

Ein Killer feuert in der Öffentlichkeit neun Mal in das Gesicht seines Opfers. Seine Strafe: sechs Jahre Haft.

Ein unscheinbarer Gefangener muss am Tag seiner Freilassung zurück ins Gefängnis und begeht Selbstmord.

Ein Vergewaltiger will seine Tat nicht eingestehen und akzeptiert eine höhere Strafe, die er ohne Bewährung bis zum Schluss absitzt. Dann trifft er einen alten Freund.

Ein Schleuser, der acht Frauen unter lebensgefährlichen Umständen nach Deutschland geschleppt hatte, kommt mit einer Geldstrafe davon.

Aus der Presse entnehmen Sie nur die Schlagzeilen: den Beginn des Prozesses, den Verdacht der Staatsanwaltschaft und am Ende die Verurteilung.

Nicht immer bestätigt sich der Verdacht der Staatsanwaltschaft, nicht immer findet eine tatsächliche Verteidigung statt.
Dieses Buch wird Ihnen einen Einblick in den Alltag von Strafprozessen und der Handhabung von Urteilen geben. Und Sie werden erstaunt sein, vielleicht erschrocken, wie das Justizsystem tatsächlich funktioniert.

Schuld & Menschlichkeit erzählt die Geschichte hinter der Geschichte. Der Leser erfährt, was wirklich geschah. Warum die Strafen so ausgefallen sind. Und dass hinter jedem einzelnen Schicksal weit mehr steckt, als nur die Schlagzeile in der Zeitung.

Begleiten Sie den Autor in die Parallelgesellschaft "Knast" und erleben Sie hautnah diese "geschlossene" Gesellschaft.

"Fesselnd, spannend, hoch emotional und kurzweilig. Tauchen Sie ein in eine real existierende Welt, verborgen hinter hohen Mauern und Gerichtssälen!"

 

Constantin Himmelried

Constantin Himmelried studierte Rechtswissenschaften. In seinem Debüt Roman "Schuld und Menschlichkeit" erzählt er in fesselnder und emotionaler Form von Justizfällen, die auf wahren Begebenheiten beruhen.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Für Freunde der Kriminalistik absolut empfehlenswert!
Mittwoch, 16. August 2017     Blog: Jenseits von Eden
Auch wenn "Schuld und Menschlichkeit - Justizfälle über Moral und Gerechtigkeit" offiziell als Roman deklariert ist, so würde ich es als eine Mischung aus Roman, Sachbuch und einem kriminalistischen Gesellschaftsbuch bezeichnen - ihr merkt schon, dieses Buch ist kein gewöhnliches Buch. Vier...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Schockierend und grandios
Mittwoch, 09. August 2017     Blog: Buchreisender
Manchmal hat man bei einem Buch dieses Gefühl. Du siehst dieses Buch, es zieht dich rein vom Cover her an um dich sofort zufesselnd in seinen Bann zieht. Genauso ein Buch ist "Schuld und Menschlichkeit: Justizfälle über Moral und Gerechtigkeit" von Constantin Himmelried. Das Cover ist genau...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Ein tief schockierender, emotionaler und aufwühlender Roman
Dienstag, 25. Juli 2017     Blog: Bücherjunky
Wenn ich den Roman in drei Worten beschreiben müsste, würden mir auf Anhieb diese einfallen: fesselnd, emotional und erschreckend. Doch es gibt noch viel mehr was diese Erzählungen mir abverlangten, aber dazu gleich mehr.



Ich durfte “Schuld und Menschlichkeit – Justizfälle über Moral und...