Brant

Brant (Front-Cover) Polar Verlag, 256 Seiten
ISBN: 978-3-945133-45-3
Whole StarWhole Star3/4 StarEmpty StarEmpty Star (5 Rezensionen)
BdB-Rating: 2.8

Ein spannender und vielschichtiger Kriminalroman!

Nachdem Detective Sergeant Brant sich über alle Regeln hinweggesetzt und in einer Billardkneipe einen Randalierer bewusstlos geschlagen hat, wird eine junge Polizistin auf der Straße von einem Unbekannten erschossen. Der Sensationsreporter Harold Dunlop, der sich in seinen Artikeln besonders bei der Diffamierung von Brant hervorgetan hat, erhält von dem Polizistenmörder einen Anruf, bei dem der Mörder offenbart, er wolle insgesamt acht weitere Polizisten töten. Unmittelbar danach erschießt er einen Polizisten in dessen Dienstfahrzeug. Zusammen mit Detective Inspector Porter Nash wird ein Ermittlerteam gebildet, das den Cop-Killer so schnell wie möglich fassen soll. Was, wenn jedoch der Täter gefasst und wieder freigelassen wird? Sollte man den Mörder davonkommen lassen? Weil man sich ans Gesetz hält? Detective Sergeant Brant hat da seine eigenen Methoden. Unter dem Titel Blitz-Cop-Killer vs. Killer-Cop wurde der Roman mit Jason Statham 2011 verfilmt.

 

Ken Bruen

1951 in Galway geboren, studierte Ken Bruen am Trinity College in Dublin und promovierte über Metaphysik. Ein Vierteljahrhundert lang lebte er in Asien, Südamerika und Afrika, bevor er seine schriftstellerische Karriere begann. Seine Bücher wurden mehrfach mit renommierten nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Bruen lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in seiner Geburtsstadt Galway.

Zur Website von Ken Bruen

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Von Anfang bis Ende ruhelos zu lesen, einfach nur spannend!
Mittwoch, 02. August 2017     Blog: papergangster
Witzige Geschichte, wie ich zu diesem Buch gekommen bin. Ehrlich. Alles, wo es um Thrill & Crime geht, hat mich sowieso von vornherein gewonnen, ohne, dass ich die Inhaltsangabe zunächst lesen muss (oder will, haha). Also bewerbe ich mich auf BdB dafür und – jippie – werde vom Verlag dann auch...
Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star gefällt mir gar nicht
Donnerstag, 20. Juli 2017     Blog: Von Hand mit Herz gemacht
Wieder ein sehr schwierig zu rezensierendes Buch (hmmm, warum such ich mir sowas immer aus? :) ) Warum ich es mir ausgesucht habe...mich haben Klappentext und Cover sehr angesprochen. Brant ist im polar Verlag als Taschenbuch erschienen, hat ein, in meinen Augen ganz tolles Cover..siehe oben,...
Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Schlag auf Schlag, erzählt in Dialogen.
Sonntag, 16. Juli 2017     Blog: Mein Wolkenreich
Wo und wie soll ich anfangen das Buch zu bewerten – es hat knapp 250 Seiten, demnach kann man kaum einen großen Inhalt erwarten. Der Aufbau von „Brant“ ähnelt dem eines Regiebuches und besteht überwiegend aus Dialogen. Man hat also kaum beschreibende Passagen, lernt also die handelnden Personen...
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Hart und kompromislos
Sonntag, 09. Juli 2017     Blog: fadenfairys kleine welt
Anfangs kam ich mit dem Schreibstil von Ken Bruen überhaupt nicht klar. Es dauerte einige Zeit bis ich in dem Buch war. Es ist ein sehr harter Krimi. Die einzelnen Personen sind doch ziemlich rau. Ihre Sprache erinnert eher an Polizisten aus den 1960’er Jahren. Allesamt die aber sehr genau...
Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Nicht mein Fall
Freitag, 23. Juni 2017     Blog: Aglayabooks
In London geht ein Polizistenmörder um. Brant und seine Kollegen machen sich auf die Suche nach ihm. "Brant" ist der dritte Band der Buchreihe um den titelgebenden Polizisten. Ich kenne die beiden Vorgängerbände nicht, konnte der Handlung allerdings trotzdem gut folgen. Allerdings könnte ich...