Hölle Spielsucht

Hölle Spielsucht (Front-Cover) Innsalz Verlag, 157 Seiten
ISBN: 978-3-903154-13-1
Empty StarEmpty StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star (0 Rezensionen)
BdB-Rating: 0.0

Leben mit Spielsucht!

Das Leben von Spielern ist oft von einer ungeheuren Dramatik geprägt. Von der Euphorie über schöne Gewinne bis zur tiefen Depression wegen hoher Verluste. Von Lust am Risiko bis zum beabsichtigten Suizid. Vom Verlust aller Ersparnisse bis zum unerlaubten Griff in fremde Kassen. Vom gern gesehenen Spezi bis zum abgestempelten Süchtigen. Spielsucht ist eine Krankheit. Von ihr loszukommen, ist ein ständiger Kampf mit sich selbst. Und trotzdem wird in der Alpenrepublik vor allem an Automaten gezockt, als gäbe es kein Morgen. Und weil das Geschäft so gut läuft, will jeder ein Stück vom Kuchen haben. Geschätzte 1.500 Automaten werden in Österreich derzeit in mehr oder weniger verborgenen Ecken und Räumen illegal betrieben. Und sie werfen einen Monatsgewinn von 10.000 Euro oder auch weit darüber ab. Sozusagen steuerfrei.
Viele Interviews lassen die Bandbreite des Elends erkennen, die sich durch Österreich zieht.

blogg ich
17.02.2017 - 02.03.2017 | Noch 9 Tage.
Verfügbare Exemplare: 10

 

Norbert Blaichinger

Norbert Blaichinger widmet sich in seinen Büchern immer wieder den Problemen und Schwachstellen unserer Gesellschaft. Seine Recherchen sind mutig, unerschrocken und umfassend. Egal, ob es sich um ungelöste Kriminalfälle, Prostitution, Pädophilie, Gefängniswelt oder Spielsucht handelt: In klarer Sprache legt er Themen offen und lässt Betroffene zu Wort kommen. Der Autor lebt am Irrsee und in der Nähe von Marburg/SLO.