Schattenkiller

Schattenkiller (Front-Cover) Bastei Lübbe, 430 Seiten
ISBN: 978-3-404-17420-1
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star (8 Rezensionen)
BdB-Rating: 3.9

Ein fesselnder Thriller in Rom!

"Ich bin nur ein Schatten. Aber ich weiß, was ihr getan habt. Und ich werde nicht eher ruhen, bis eure Schuld gesühnt ist." Seit Wochen schüttet der Septemberhimmel gewaltige Wassermassen über Rom aus. Nahe des Tiber werden an düsteren Orten drei Leichen entdeckt, deren Entstellungen der Polizei Rätsel aufgeben. Profiler Enrico Mancini, anerkannter Experte für Serienmorde, sieht zunächst keine Verbindung zwischen den Fällen. Doch dann erhält er verschlüsselte Botschaften, alle von einem Absender, der sich Schatten nennt. Botschaften, die ein neues Licht auf die Taten werfen. Denn ein grausamer Racheplan ist offenbar noch nicht vollendet. Und weist bald in eine einzige Richtung – in die Mancinis. »Ein fesselndes Thrillerdebüt mit dem Fresko eines herbstlich düsteren Rom als atmosphärischer Kulisse« La Stampa

 

Mirko Zilahy

Mirko Zilahy wurde 1974 in Rom geboren und studierte dort Anglistik und Italianistik. Anschließend promovierte er Dublin, wo er mehrere Jahre als Dozent für italienische Literatur arbeitete. Heute lebt er mit seiner Familie in Rom und ist ein gefragter Übersetzer namhafter englischer Autoren (z.B. Donna Tartt). Schattenkiller ist sein Debüt als Schriftsteller.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarEmpty StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Nicht mein Schreibstil
Freitag, 10. Februar 2017     Blog: H O L Y K A T T A
Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für eine Buchvorstellung! Und da ich momentan sehr viel für Thriller jeglicher Art übrig habe, gibt es wieder ein Buch aus diesem Genre. Wenn ich ein wenig zurückdenke, so kommt es mir beinahe komisch vor, dass es auch mal eine Zeit gegeben hat, in der ich...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star spannend, starke Nerven sollte man haben
Dienstag, 24. Januar 2017     Blog: Moni´s Bloghütte
Wenn ein Thriller mit einem Krimi gleichzusetzen ist, war das Buch ganz okay. Denn als Thriller fand ich das Buch eher nicht, nur irgendwie langweiliger. Zum Anfang lies sich Schattenkiller sehr schwer lesen, da viele italienische Namen und Bezeichnungen genannt worden, die man den Personen nicht...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Starke Nerven dringend erforderlich
Dienstag, 24. Januar 2017     Blog: Cocolinchen
Ein sehr spannendes und fesselndes Thriller-Debüt! Soviel sei schon mal vorweg gesagt. Auch wenn manche Passage mir wirklich starke Nerven abgefordert hat, kann ich Euch Schattenkiller nur empfehlen. Ich konnte das Buch nur schwer aus den Händen legen. Das liegt unter anderem auch an dem...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Ein Thriller, den man als Fan der Spannung kennen sollte.
Dienstag, 24. Januar 2017     Blog: papergangster
Schattenkiller war insofern interessant für mich, da es sich hier um einen Thriller handelt. Besonders zur kalten Jahreszeit bietet es sich ja förmlich an, bei der Buchauswahl in erster Linie auf spannende Inhalte zurückzugreifen. Dabei hat mich dieser Titel nicht nur einmal überrascht – und das...
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Zu langatmig
Dienstag, 17. Januar 2017     Blog: Aglayabooks
In Rom geht ein Serienkiller um. Um den Täter zu finden, müssen Commissario Enrico Mancini und sein Team erst herausfinden, was die Opfer gemeinsam haben…

Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive in der dritten Person erzählt. Oft wird die Sicht des Protagonisten Enrico Mancini gewählt,...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Guter Thriller
Freitag, 13. Januar 2017     Blog: Kiwikuh
Wart ihr schon Mal in Rom? Nein? Ich schon! Es ist eine Ewigkeit her, aber damals sind wir für drei Tage nach Rom geflogen und hatten – kurz vor Weihnachten – ein super Wetter. Ja, ich erinner mich teilweise sogar ohne Mantel herumgelaufen zu sein. Während ich mich also an ein sonniges und...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Fesselnd bis zur letzten Seite
Dienstag, 10. Januar 2017     Blog: Libellchen
Der Klapptext verspricht Spannung und die hält das Buch auch.
Schauplatz der Handlung ist Italiens Hauptstadt Rom, in der es seit Tagen fast ununterbrochen regnet.
Kurz nacheinander werden drei Leichen entdeckt die darauf hinweisen, dass es sich hier um einen Serienmörder handelt.
Comissario...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Spannend und nichts für schwache Nerven
Montag, 26. Dezember 2016     Blog: Beccas Produkttestblog
Das Cover ist düster und dunkel, der Titel passt sehr gut dazu und ist irgendwie ein bisschen beängstigend. Am Anfang des Buches ist eine Karte von Rom eingezeichnet. Das finde ich zur besseren Orientierung immer gut. Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte. Das...