All die verdammt perfekten Tage

All die verdammt perfekten Tage (Front-Cover) Limes, 400 Seiten
ISBN: 978-3-8090-2657-0
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star (10 Rezensionen)
BdB-Rating: 4.1

Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…

 

Jennifer Niven

Jennifer Niven wuchs in Indiana auf, dort, wo auch All die verdammt perfekten Tage spielt. Mit der herzzerreißenden Liebesgeschichte von Violet und Finch hat sie Verlage in aller Welt begeistert – die Rechte wurden in 32 Länder verkauft. In den USA stieg All die verdammt perfekten Tage sofort auf Platz 13 der New-York-Times-Bestsellerliste ein, eine Hollywoodverfilmung ist ebenfalls in Planung. Heute lebt die Autorin mit ihrem Verlobten und ihren »literarischen« Katzen in Los Angeles, wo sie 2000 das Schreiben zu ihrem Hauptberuf machte.

 

 

Neueste Rezensionen

Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Die Geschichte hat sich für mich wie Kaugummi gezogen...
Mittwoch, 06. April 2016     Blog: Anruba
Nachdem ich überall nur Gutes über das Buch gehört hatte, wollte ich es gerne selbst lesen. Leider hat meine Euphorie schnell einen Dämpfer bekommen und ich musste mich immer wieder motivieren die Geschichte bis zum Ende zu lesen. Die Grundidee des Buches ist durchaus interessant. Es geht um...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Sehr schönes Buch
Freitag, 11. März 2016     Blog: el arte de vivir
Nach ein wenig Verspätung weil mein Buch irgendwie anhanden gekommen war habe ich es doch endlich in den Händen halten dürfen. Meine neue Lektüre: All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Authentische Geschichte über das Leben und das Sterben
Dienstag, 23. Februar 2016     Blog: Book-Challenges
All die verdammt perfekten Tage ist das Debüt von Jennifer Niven und sie hat es gleich geschafft, mich zu verzaubern. Ich habe gelesen, dass das Buch mit Das Schicksal ist ein mieser Verräter verglichen wird, wozu ich aber nichts weiter sagen kann, da ich gestehen muss, dieses Buch (bisher) noch...
Whole StarWhole StarWhole StarEmpty StarEmpty Star Berührender Roman, der nicht ganz meine Erwartungen erfüllte
Sonntag, 21. Februar 2016     Blog: A handful of literature
Aus dem Internet und den sozialen Medien ist der Roman gar nicht mehr wegzudenken; dabei war es ganz egal, ob auf Youtube, Facebok oder Instagram, „All die perfekten Tage“ ist seit Wochen präsent und so musste ich mich nun letztendlich auch dem großen Hype beugen. Ist das Buch zurecht so beliebt...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Berührend und regt zum Nachdenken an
Sonntag, 14. Februar 2016     Blog: line91blog
Ich liebe Bücher die mitten im Geschehen beginnen. „All die verdammt perfekten Tage“ startet, wie bereits im Klappentext angedeutet, auf dem Glockenturm. Theodore Finch bemerkt, dass er nicht alleine ist und kann seine Klassenkameradin Violet Markey gerade noch dazu überreden nicht vom...
Whole StarWhole StarEmpty StarEmpty StarEmpty Star Leider gar nichts für mich.
Mittwoch, 10. Februar 2016     Blog: Büchersüchtiges Herz³
Irgendwie wurde ich von diesem Buch regelrecht verfolgt und irgendwie hörte ich überall, dass es etwas besonderes sei. Normalerweise bin ich ja nicht der Fan von Alltags- oder Liebesgeschichten, ich gehöre ja mehr dem Fantasy- und Dystopiegenre. Trotzdem mag ich zwischendurch mal Abwechslung und...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Berührend und schön!
Dienstag, 09. Februar 2016     Blog: Terii's Bücherblog
Ich sag's so wie es ist: Dieses Buch wollte ich nicht lesen. Ich hab im Vorraus so oft gehört, dass es für Fans wie "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist - und wie ihr vielleicht wisst, hat mir dieses Buch gar nicht gefallen. Also, habe ich das Buch anfangs ignoriert. Wie ihr jetzt lesen...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarEmpty Star Ein Buch das berührt und zum Nachdenken anregt.
Dienstag, 09. Februar 2016     Blog: read books and fall in love ♥
Meine Gedanken Die Geschichte beginnt mit Finch und Violet auf dem Glockenturm der Schule. Finch spielt mit dem Gedanken, sich einfach fallen zu lassen – doch da sieht er Violet. Er beginnt ein Gespräch mit ihr und da wacht Violet wie aus einer Trance auf und merkt wo sie sich befindet. Doch...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star berührender Jugendroman mit sympathischen Charakteren
Sonntag, 07. Februar 2016     Blog: Das Bücherlabyrinth
Getrieben von Selbstmordgedanken findet sich Theodore Finch auf dem Glockenturm der Schule wieder. Zur gleichen Zeit hat auch Violet die Idee zu springen. Durch ein eher einseitiges Gespräch von Finch entscheiden die zwei sich, weiterzuleben. Sie sind beide in psychologischer Behandlung und...
Whole StarWhole StarWhole StarWhole StarWhole Star Eine witzige, traurige und berührende Liebesgeschichte
Dienstag, 02. Februar 2016     Blog: Bibliofeles
Mehr durch Zufall stolperte ich über „All die verdammt perfekten Tage“ von Jennifer Niven und war direkt vom Klappentext angetan. Das Pro und Contra zum Leben und Weitermachen spielte auch in meiner Vergangenheit immer wieder eine Rolle, und so hoffte ich auf eine nachdenkliche und berührende...